RND: Eva Quadbeck und Kristina Dunz verstärken den Madsack-Newsdesk

Eva Quadbeck (l.) und Kristina Dunz kommen von der RPEva Quadbeck (l.) und Kristina Dunz kommen von der RP

Eva Quadbeck und Kristina Dunz wechseln am 1. Januar 2021 zum RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) der Madsack Mediengruppe. Quadbeck wird stellvertretende Chefredakteurin des RND und Leiterin der Hauptstadtredaktion in Berlin. Kristina Dunz übernimmt die stellvertretende Leitung der Hauptstadtredaktion.

Quadbeck und Dunz kommen beide von der 'Rheinischen Post' (RP). Quadbeck ist dort derzeit als stellvertretende Chefredakteurin und Leiterin der Parlamentsredaktion aktiv. Bereits seit 2002 ist sie als Korrespondentin in Berlin tätig. Seit 2014 führt sie die Parlamentsredaktion, zwei Jahre darauf wurde sie zudem in die Chefredaktion der RP berufen.

Dunz, die viele Jahre bei der dpa arbeitete, wechselte Ende 2017 als stellvertretende Leiterin der Parlamentsredaktion zur 'Rheinischen Post'.


zurück

(mm) 14.01.2020