BR: Richard Gutjahr verlässt das Haus nach 22 Jahren

Der Journalist Richard Gutjahr war bis Ende 2019 beachtliche 22 Jahre als fester freier Mitarbeiter für den Bayerischen Rundfunk (BR) in München aktiv und hat sich während dieser Zeit aufgrund seiner Berichterstattung Hass und Hetze aus rechten bzw. deutschnationalen Kreisen zugezogen – bis hin zu Mord-Drohungen.
Richard Gutjahr hat sich nun entschieden, den BR auf eigenen Wunsch zu verlassen und sich in einem offenen Brief über mangelnde Unterstützung beklagt. Insbesondere kritisierte Gutjahr den BR-Intendanten Ulrich Wilhelm. Der BR weist die Vorwürfe zurück und erklärt, dass man Richard Gutjahr eine Weiterbeschäftigung angeboten habe, doch Gutjahr habe diese Stelle nicht annehmen wollen.

zurück

(jla) 03.01.2020